Unsere nachhaltige Geschenkidee - #bloggeradventproject

Unsere nachhaltige Geschenkidee - #bloggeradventproject

Unsere nachhaltige Geschenkidee – #bloggeradventproject

Bist du ein Weihnachtsmuffel? Oder gehörst du zu den Personen, die gar nicht früh genug die Weihnachtsdeko aus dem Keller holen können, sobald die ersten Lebkuchen in den Supermarktregalen stehen? Welcher Typ du auch eher bist – am Thema Geschenke kommt niemand einfach so vorbei. Inspiriert durch das #bloggeradventproject, zu dem wir von fair.lieben eingeladen wurden, möchten wir dir heute eine nachhaltige Geschenkidee präsentieren. Von uns erprobt, ohne Kosten und auch als Last Minute Geschenk problemlos umsetzbar.

Schenken? Ja, gerne! Aber bitte mit Sinn und Verstand

Die nachhaltig Geschenkidee, die wir dir präsentieren möchten, steht natürlich völlig im Zeichen Fashion . Denn obwohl Schenken eine tolle Sache ist, und sowohl dem Beschenkten als auch dem Schenker Freude bereitet, darf es nicht zu sinnlosem Konsum führen.

Jeder kennt das Chaos, das spätestens im Dezember im Einzelhandel ausbricht und seinen Höhepunkt kurz vor Weihnachten findet. Überfüllte Innenstädte, gestresste Geschenkesucher und entnervte Verkäufer. Jahr um Jahr das gleiche Spiel. Und nach Weihnachten ebenfalls endlos lange Schlangen an den Kassen. Der Grund: die vielen undurchdachten, auf den letzten Drücker gekauften Geschenke, die wegen Nichtgefallens wieder zurückgegeben werden.

Muss das so sein? Unserer Meinung nach nein. Geschenke sollen beiden Parteien Freude bereiten, und nicht Stress auslösen. Das kann es aber nicht, wenn ein “Schenk-Zwang” vorliegt und zu lieb- und einfallslosen Präsenten führt. Mag toll für die Wirtschaft sein, mehr aber auch nicht.

Das Geschenke überhaupt materieller Natur sein müssen, ist sowieso längst überholt. Der Trend geht hin zu erlebnisorientierten Geschenken. Wie wäre es zum Beispiel mit einem netten Essen oder einem Makramee-Abend für dich und deine Freunde? Auf heylilahey findest du dazu passend eine tolle Anleitung.

Nun aber unsere nachhaltige Geschenkidee: starte mit deinen Freunden doch eure eigene Slow Fashion Loop!

nachhaltige geschenkidee comic

The Slow Fashion Loop

Wenn du, wie wir, mit einer oder sogar mehreren Schwestern aufgewachsen bist, kennst du es: im Kleiderschrank der Anderen finden sich immer tolle Teile, die du auch gerne mal ausführen würdest. Schon lange hast du ein Auge auf das tolle Top geworfen, dass du bei der nächsten Gelegenheit stibitzen wirst.

Was unter Teenagern noch regelmäßig zu Streit führt, ist eigentlich ein brillanter und zugleich absolut naheliegender Gedanke. Sieht man nicht dauernd bei den Schwestern oder auch Freundinnen Teile, die einem so richtig gut gefallen? Warum also keine offenen Grenzen am eigenen Kleiderschrank?

In unserer Familie machen wir Schwestern es mittlerweile schon seit Jahren: das Rotieren von Kleidungsstücken untereinander. Zum einen spart man Geld, weil man nicht alles selbst kaufen muss, zum anderen sorgt es dafür, dass stets Abwechslung im Kleiderschrank vorherrscht und Langeweile erst gar keine Chance bekommt.

Gerade für Teile, an denen man sich sattgesehen hat, die man aber eigentlich mag, eignet sich diese Methode. Bei meinen Schwestern weiß ich Lieblingsteile in guten Händen. Und nach einer Weile freut man sich dann auch wieder über das Teil, wenn es zurück in den eigenen Kleiderschrank wandert. Die Jeansjacke, die du in unserem Beitrag zu OXFAM sehen kannst, ist beispielsweise eines der Kleidungsstücke, das nun seit Jahren schon von einem Kleiderschrank zum nächsten wandert.

Kleidertausch im großen Stil!

Überrasche deine Liebsten dieses Jahr doch mit dieser nachhaltigen Geschenkidee. Um die Sache noch ein wenig unkomplizierter zu machen, haben wir für dich bereits eine Vorlage erstellt, die du gerne für diesen Zweck nutzen kannst. Schreib uns einfach eine Mail, dann schicken wir dir die Vorlage. Gerne auch personalisiert!

Voder- und Rückseite:

nachhaltige geschenkidee java marisa

nachhaltige geschenkidee java marisa

Tipp: Je mehr mitmachen, umso mehr Spaß wird es machen! Längst tauschen nicht nur wir Schwestern unsere Kleidung, unsere Freundinnen sind auch schon dabei. Und in meiner Mädels-WG ist das Tauschen von Kleidung ebenfalls bereits gängige Praxis – das typische Problem “nichts zum Anziehen”, erledigt sich von selbst, wenn man den Kleiderschrank der Zimmernachbarin durchstöbern kann.

Wie läuft die “Ausführung” des Slow Fashion Loops ab? Im Prinzip gibt es da drei einfache Möglichkeiten:

  1. Ganz altmodisch, aber auch am spaßigsten: Face to face. Ladet eure Freundinnen ein, stellt ein paar Flaschen Wein kalt, und macht den Kleiderschrank unsicher. Gemeinsam wühlt es sich am besten.
  2. Per Skype. Da wir Schwestern mittlerweile alle in anderen Städten wohnen, sind Skype-Videochats sowieso unverzichtbar geworden. Diese eignen sich auch perfekt, um die Kleider rotieren zu lassen – beim nächsten Besuch liegen die guten Stücke schon bereit.
  3. In Zusammenhang mit der Planung dieses Artikels, ist auch unsere Slow Fashion Loop Facebook-Gruppe entstanden. So ist man weder an den gleichen Ort, noch die gleiche Uhrzeit gebunden, sondern kann einfach in die Gruppe posten und auf die Reaktionen der anderen warten. Willst du in unsere frisch gegründete Slow Fashion Loop Gruppe? Dann schreib uns doch über unser Kontaktformular und fordere das Passwort an!

We’re simply having a wonderful christmas time…

Wir haben uns bei unserem Geschenkvorschlag bewusst gegen die Vorstellung eines Neuware-Produktes entschieden, da wir, als bekennende Treasure Hunter, der Meinung sind, das Second Hand nicht weniger Wert hat als neue Dinge! Natürlich gibt es innovative Unternehmen mit nachhaltigen Produkten, die es zu 100% verdienen, unterstützt zu werden und auf jeden Fall ihre Daseinsberechtigung haben.

Doch gerade jetzt zur Weihnachtszeit und dem damit einhergehenden allgemeinen Konsumwahn, finden wir eine Rückbesinnung auf den Wert bereits vorhandener Dinge eine schöne Sache.

Über Berichte, wie unsere nachhaltige Geschenkidee ankam, freuen wir uns natürlich sehr,  solltest du dich dafür entschieden haben!

Wir wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit voller Freude und ohne Shoppingstress <3

 

Mehr Lesestoff:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.